SWR Bestenliste / Mit Eberhard Falcke / Beate Tröger / Jan Wiele

Moderation: Carsten Otte In Deutschland erscheinen ungefähr 90.000 Buchtitel pro Jahr, das sind rund 250 Titel am Tag. Eine Jury aus derzeit 30 renommierten Literaturkritiker*innen wählt jeden Monat zehn Bücher auf die „SWR Bestenliste“, denen sie möglichst viele Leserinnen und Leser wünscht. Während die üblichen Bestsellerlisten auf das Bekannte und Etablierte vertrauen, ist die „SWR … Weiterlesen

Die Nominierten des Schweizer Buchpreises 2020 / Mit Dorothee Elmiger / Tom Kummer / Karl Rühmann / Anne Stern

Mit dem Schweizer Buchpreis zeichnen der Schweizer Buchhändler- und Verleger-Verband (SBVV) und der Verein LiteraturBasel das beste erzählerische oder essayistische deutschsprachige Werk von Schweizer oder seit mindestens zwei Jahren in der Schweiz lebenden Autor*innen aus. Ziel des Schweizer Buchpreises ist es, jährlich fünf herausragenden Büchern größtmögliche Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit zu verschaffen. Bei OPEN BOOKS … Weiterlesen

Roman Ehrlich „Malé“

Moderation: Albert Henrichs Alle Versuche, die Malediven vor dem steigenden Meeresspiegel zu retten, sind gescheitert. Pauschaltouristen haben sich neue Ziele gesucht und der Großteil der Bevölkerung hat die Inseln verlassen. Im Gegenzug ist die heruntergekommene Hauptstadt Malé zum Ziel all jener geworden, die nach einer Alternative zum Leben in den gentrifizierten Städten des Westens suchen. … Weiterlesen

Bas Kast „Das Buch eines Sommers. Werde, der du bist“

Eine lebensphilosophische Erzählung vom Autor des internationalen Bestsellers „Der Ernährungskompass“. Im Sommer seines Lebens hat Nicolas einen Traum: Schriftsteller werden wie sein Onkel. Dann kommt das Leben dazwischen, die Firma seines Vaters, Verantwortung, Termine und Zwänge. Als sein Onkel stirbt, verliert Nicolas den einzigen Menschen, der an ihn geglaubt hat. Doch überraschend findet er am … Weiterlesen

Zsuzsa Bánk „Sterben im Sommer“

Moderation: Jürgen Hosemann Seinen letzten Sommer verbringt der Vater am Balaton, in Ungarn, der alten Heimat. Noch einmal sitzt er in seinem Paradiesgarten unter der Akazie, noch einmal steigt er zum Schwimmen in den See. Aber die Rückreise erfolgt im Rettungshubschrauber und Krankenwagen, das Ziel eine Klinik in Frankfurt am Main, wo nichts mehr gegen … Weiterlesen

Jan Koneffke „Die Tsantsa-Memoiren“

Ein magisch-literarisches Abenteuer mit einem der ungewöhnlichsten Erzähler der deutschen Literatur: einem sprechenden Schrumpfkopf, der durch die Länder und Jahrhunderte reist. Immer wieder wechselt er den Besitzer, wird ausgestellt, untersucht, instrumentalisiert. Er wird in Italien als Spion eingesetzt, hält revolutionäre Reden in der Paulskirche, hängt jahrelang gelangweilt in einem Museum in Cambridge, unterzieht sich in … Weiterlesen

Karina Urbach „Das Buch Alice. Wie die Nazis das Kochbuch meiner Großmutter raubten“

Einst erfolgreiche Kochbuch-Autorin, verliert die Wiener Jüdin Alice Urbach unter den Nationalsozialisten Heimat, Familie und Karriere. Sie flieht nach England, wo sie sich als Dienstbotin durchschlägt und später ein Flüchtlingsheim für jüdische Mädchen leitet. Mit Kochunterricht versucht sie ihre Schützlinge von den Kriegswirren abzulenken. Nach dem Krieg geht Alice nach New York, gibt Kochkurse in … Weiterlesen

3sat Buchzeit / Mit Anna Katharina Hahn / Sandra Kegel / Torben Lütjen / Gert Scobel

Anna Katharina Hahns neuer Roman „Aus und davon“ entfaltet ein Familienporträt über drei Generationen und zwei Kontinente hinweg. Im Zentrum steht eine Mutter von zwei Kindern aus Stuttgart, die für eine Auszeit nach Amerika geht. Auch der Politikwissenschaftler Torben Lütjen nähert sich den Vereinigten Staaten in seinem neuen Sachbuch „Amerika im kalten Bürgerkrieg“. Er sieht … Weiterlesen

OPEN BOOKS Frankfurtabend / Mit Isabella Caldart / Andrea Diener und Stefan Geyer / Ria Endres / Karin Stiller

Moderation: Michael Quast Ein Abend rund um das Thema Frankfurt mit Blick auf die Besonderheiten der hessischen Mainmetropole: Isabella Caldart lädt ein zu „Frankfurt zum Verweilen“ (Reclam Verlag) und Ria Endres betrachtet in ihrem Buch „Nordend“ (Westend Verlag) die Geschichte, Wandlung und Gentrifizierung eines Stadtteils. Andrea Diener und Stefan Geyer widmen sich dem liebsten Getränk … Weiterlesen

Pfeil nach oben