NEU: Annabel Wahba „Chamäleon“

Moderation: Anne-Dore Krohn (rbb) Annabel Wahba sitzt am Bett ihres schwer kranken Bruders André. Von einem Bild schaut der Totengott Anubis auf ihn herab. Sie erinnert sich an die gemeinsame Kindheit in der Kleinstadt, in der ihre deutsch-ägyptische Herkunft etwas Exotisches war. In Andrés letzten Stunden unternimmt die Erzählerin eine Reise in ihre Familiengeschichte. Zu … Weiterlesen

Martin Kordić „Jahre mit Martha“

Moderation: Ulrich Sonnenschein (hr2-Kultur) Željko, der von allen „Jimmy“ genannt wird, ist fünfzehn, als er sich in Martha verliebt. Sie ist Professorin in Heidelberg, er lebt mit seinen Eltern und Geschwistern zu fünft in einer Zweizimmerwohnung in Ludwigshafen. Martha hat, was Željko sich sehnlichst wünscht: Bücher, Bildung und Souveränität. Mit Martha besucht er zum ersten … Weiterlesen

Maren Wurster „Eine beiläufige Entscheidung“

Moderation: Leonard Schroeder Eine Frau versteckt sich in einem Ferienhaus, aus ihren Brüsten läuft Milch, sie kauert sich zusammen, versucht die Stimme ihres Babys aus dem Kopf zu bekommen, des kleinen Jungen, der immer schreit und nie schläft. Vor ihm ist sie weggelaufen. Ein Junge lebt im Internat, seine Mutter hat er nie kennengelernt. Wenn … Weiterlesen

Gregor Dotzauer „Schläft ein Lied in allen Dingen. Über Musik, Moment und Erinnerung“

Moderation: Frank Witzel In seinem literarischen Essay erkundet Gregor Dotzauer, was es heißt, mit Musik zu leben. Ein halbes Jahrhundert nach der Golden Record, die an Bord von zwei Voyager-Sonden mit Klängen und Geräuschen aus aller Welt in den interstellaren Raum aufbrach, durchquert er in seinen philosophischen und poetischen Betrachtungen die unterschiedlichsten Zeiten und Kulturen. … Weiterlesen

Julia Wolf „Alte Mädchen“

Moderation: Nadya Hartmann Es sind immer die Töchter, die fragen! Die drei „Mädchen aus Ostpreußen“, Anni, Else und Hannelore, sollen für eine Imagekampagne ihrer Seniorenresidenz Modell stehen. Während Germany’s Next Topmodel läuft, verhandeln die drei Mittneunzigerinnen, was sie über ihr Leben erzählen wollen – und was nicht. Im Auto unterwegs nach Polen schickt Gudrun eine … Weiterlesen

Joshua Groß „Prana Extrem“

Riesenlibellen, Chupa Chups, ein gestohlener Meteorit in einem psychedelischen, immer heißer werdenden Tiroler Sommer: „Prana Extrem“ erzählt von der Sehnsucht, die Welt erfassen und sich ihr gleichzeitig hingeben zu wollen Auf der Bergiselschanze in der Tiroler Wintersportmetropole Innsbruck lernen der Erzähler Joshua und seine Partnerin Lisa im Frühsommer den sechzehnjährigen Michael Stiening kennen, ein österreichisches Skisprungtalent, … Weiterlesen

Angela Steidele „Aufklärung“

Moderation: Angela Gutzeit (DLF) Leipzig im 18. Jahrhundert, in seiner glänzendsten Zeit. Von den Messen tragen die Händler nicht nur Waren, sondern auch Ideen nach ganz Europa. Johann Sebastian Bach vermisst das Universum in Tönen, unterstützt von seiner Frau, der Kammersängerin Anna Magdalena, und seiner ältesten Tochter Dorothea. Derweil erforscht das Ehepaar Gottsched die deutsche … Weiterlesen

Jürgen Hosemann „Papierkorb“

Moderation: Sonja Vandenrath (OPEN BOOKS) „In der Literatur ist alles möglich. Leider.“ Ein Gespräch über Schreiben, Lesen und Leben, Texte und Bücher, Verlage und Buchmarkt. Und darüber, wie man das alles in Aphorismen sagen kann. Wie weit ist es von Paul Valéry bis Karl Valentin? Hören Sie mal: „Jetzt regelmäßig coole Buchstabenrätsel bei Hosemanns Papierkorb … Weiterlesen

Jan Böttcher „Das Rosen-Experiment“

Moderation: Cornelia Geißler (Berliner Zeitung) Berlin, 1928. Im Stadtschloss an der Psychologischen Fakultät widmet sich die hochbegabte Doktorandin Zenia gemeinsam mit ihrem Professor Zadek und der Kellnerin der Erforschung der Seele. In ihrem bahnbrechenden Rosen-Experiment untersucht sie Affekte wie Wut und Ärger und revolutioniert ihr Fach. Doch je tiefer Zenia forscht, desto stärker sind auch … Weiterlesen

Helene Bukowski „Die Kriegerin“

Moderation: Julia Encke (F.A.S.) Lisbeth und die Kriegerin kennen sich seit der Ausbildung bei der Bundeswehr. Sie haben sich für das Militär entschieden, weil sie einen Körper wollen, der nicht verwundbar ist –  als ließe sich der Welt nur mit einem Herzen begegnen, das zur Faust geballt ist. Dabei ist Lisbeth sehr empfindsam: ihre Haut … Weiterlesen