Jaja Verlag
Comic
  • © Jaja Verlag

Der Mann verdient das Geld, die Frau kümmert sich um Kinder und Haushalt, Deutschland wird Weltmeister im Fußball. 1974 wirkt, wenn es um die Frauenbewegung und Gleichberechtigung geht, sehr weit weg. Silvia Dierkes‘ Comicdebüt beschreibt genau und unspektakulär, wie sich in einem sehr durchschnittlichen Haushalt in Deutschland das Unbehagen an den Geschlechterrollen zeigt, eine Form findet und sich sehr langsam auch politisch niederschlägt. Die Geschichte von Rita und Günther untersucht, wie die Mütter der #metoo-Generation anfingen, sich zu wehren und den patriarchalen Status Quo nicht mehr hinzunehmen.

Pfeil nach oben