Diogenes
Belletristik
  • © Eva Schram

Moderation: Gerwig Epkes (SWR 2)

Der Schweizer Autor Joachim B. Schmidt lebt seit über 10 Jahren in Reykjavik. Dort arbeitet er auch als Touristenführer. Sein Roman Kalmann spielt vor der rauen Kulisse Islands. Kalmann ist der selbsternannte Sheriff von Raufarhövn, einem beinahe ausgestorbenen Dorf im Nordosten der Insel. Dort jagt er Polarfüchse und legt Haiköder im Meer aus, um den Fang zu fermentiertem Gammelhai zu verarbeiten. Doch in Kalmanns Kopf laufen die Räder manchmal rückwärts. Als er eines Winters eine Blutlache im Schnee entdeckt, überrollen ihn die Ereignisse.

Pfeil nach oben