Ludwig Verlag
Sachbuch
  • © privat

Im Jahr 2016 trifft Dirk Gratzel eine einzigartige Entscheidung. Er beschließt, von nun an klimaneutral zu leben. Mehr noch: Er möchte versuchen, bis zu seinem Tod zusätzlich alle seine angehäuften Klimaschulden abzubauen. Der Weg zur sogenannten Grünen Null – klingt gut, aber geht das überhaupt? Schließlich hat das bisher noch kein Mensch versucht! Im ersten Schritt errechneten Umweltwissenschaftler der TU Berlin für Dirk Gratzel die Ökobilanz seines bisherigen Lebens. Hierfür dokumentierte er seinen Lebensstil und gesamten materiellen Besitz. Eine Herausforderung, denn es handelt sich dabei um ungefähr 16 000 Dinge. Von Schuhputzartikeln, über den Entsafter bis zu seinen Rasierschaumdosen – alles musste erfasst werden. Das Resultat? Ernüchternd. Aber sein Entschluss bleibt bestehen. Das Projekt erfordert eine radikale Veränderung seiner bisherigen Lebensweise: Duschen? Nur noch 45 Sekunden. Neue Kleidung? Fehlanzeige. Fliegen? Nie wieder.

Pfeil nach oben