hanserblau
Sachbuch
  • © Megan Vada Hoeder

Moderation: Sina Bertam

Frauen, die ihrer Wut freien Lauf lassen, gelten immer noch als hysterisch oder unzurechnungsfähig. Doch weibliche Wut ist wichtig, in ihr steckt eine enorme transformative Kraft. Entfesselt und frei von Stigmata, kann Wut Frauen einen Weg aus unterdrückenden Verhältnissen bereiten und uns allen helfen, gleichberechtigt zu leben.

Die Journalistin Ciani-Sophia Hoeder präsentiert mit „Wut und Böse“ ein Sachbuch über das unterdrückte (weibliche) Gefühl – eine Liebeserklärung und Anleitung zum Wütend-Sein.