Galiani Berlin
Sachbuch

Moderation: Wolfgang Hörner

Mit dem Einbruch der Dunkelheit beginnt eine Zeit, in der sich die gewohnten Koordinaten unserer Wahrnehmung verschieben. Bernd Brunner streift durch die wundersamen Stunden zwischen Dämmerung und Morgengrauen und beleuchtet unser Verhältnis zur Nacht im Grenzgebiet zwischen Geschichte, Mythologie, Biologie und Literatur. Wir begegnen leidenschaftlichen Noctivaganten wie Goethe, der im Mondschein schwimmen ging, sowie den Futuristen, die in den Kampf gegen das Mondlicht zogen, und machen uns auf die Suche nach echter Dunkelheit in künstlich geschaffenen Orten wie Nachttierhäusern oder Dunkelrestaurants.