Sigmund Freud „Die Kalendereinträge von 1916–1918“ / Vorgestellt von Michael Giefer

Stroemfeld Verlag

Samstag, 14. Oktober

Sigmund Freuds ca. 270 Einträge in Prochaska’s Familienkalender aus den Kriegsjahren 1916–1918. Im Mittelpunkt steht die Sorge um seine drei Söhne beim Militär.

20.00

Moderation: KD Wolff

Ort Römer

Ratskeller