OPEN BOOKS 2015

Grusswort

Alljährlich im Oktober kommen Autorinnen und Autoren, Verlegerinnen und Verleger zur weltgrößten Buchmesse an den Main. Ein unverzichtbarer Bestandteil dieser turbulenten Woche ist das Lesefest OPEN BOOKS, das die interessantesten Novitäten des Bücherherbsts mitten in die Stadt holt. Den Frankfurterinnen und Frankfurtern sowie allen Gästen bieten wir ein abwechslungsreiches Programm aus Prosa und Lyrik, Sachbuch und internationaler Literatur. Nach der großen Eröffnung am Dienstagabend im Schauspiel Frankfurt verwandeln sich der Frankfurter Kunstverein, das Haus am Dom, die Alte Nikolaikirche, die Historische Villa Metzler und viele weitere Orte für vier Tage in literarische Begegnungsstätten der besonderen Art. Den Mittelpunkt des Festivals bildet in diesem Jahr erstmalig der Frankfurter Römer, in dem viele OPEN BOOKS-Lesungen beheimatet sein werden. Neu ist auch das Festivalzentrum im Schwanensaal des Römers.

Allen Besucherinnen und Besuchern von OPEN BOOKS und „Literatur im Römer“ wünsche ich eine schöne und anregende Buchmessezeit. Lassen Sie sich überraschen, überzeugen und vielleicht gar überwältigen. Die Buchkultur ist vielfältig, lebendig und hat für jeden Geschmack etwas zu bieten – daher nutzen Sie diese einmalige Gelegenheit und gehen Sie auf eine literarische Entdeckungsreise durch die große Welt der Bücher!

Professor Dr. Felix Semmelroth
Kulturdezernent der Stadt Frankfurt am Main